Ausstattung

Die Schule liegt an der Diesterwegstraße im Stadtteil Kinderhaus. Die Papst-Johannes-Schule ist eine private Ersatzschule in Trägerschaft des Bistums Münster. Einzugsbereich der Schule ist die gesamte Stadt Münster mit ihren Stadtteilen. Im Schuljahr 2019/2020 besuchen etwa 185 Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung die Schule. Die Schule ist behindertenspezifisch eingeschossig. Lediglich der Verwaltungstrakt und der Computerraum befinden sich in einem Obergeschoß. Von der Eingangshalle aus erreicht man die einzelnen Stufen (Unter-, Mittel-, Ober- und Berufspraxis-Stufe). Neben den Klassenräumen stehen verschiedene Fachräume zur Verfügung. Zudem sind ein Verkehrsübungsplatz und ein Bauspielplatz vorhanden. Für die Pflege schwerstbehinderter Schüler gibt es im gesamten Schulgebäude drei neuwertige und gut ausgestattete Pflegeräume

Ein Klassenraum ist in der Regel zweigeteilt, in einen größeren und einen kleinerer Raum.
Der kleinere Raum wird als Nebenraum bezeichnet und gibt den Schülern die Möglichkeit, sich zurückzuziehen oder zu spielen. Bei bestimmten Unterrichtsinhalten wird er auch als weiterer Unterrichtsraum genutzt, um differenzieren zu können. Gerade in den unteren Stufen hat man die Möglichkeit, durch eine Klassentür, direkt zum Pausenhof der jeweiligen Stufe zu gelangen. Den Schülern entsprechend wird die Gestaltung des Klassenraums vorgenommen, um ihnen möglichst viel selbständiges Handeln zu ermöglichen.

Snoezelen und Therapie

Die Schule bietet einen vollausgestatteten Snoezelraum. Verschiedene Reizquellen wie Licht und Musik sowie ein Wasserbett lösen Sinnesempfindungen aus, sie wirken entspannend und aktivierend. 

Die Lehrküchen

Die Papst-Johannes-Schule hat zwei vollausgestattete Lehrküchen. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, möglichst eigenständig zu kochen und zu backen und die dazugehörigen Aufgaben zu erledigen. 

Die Wildnis

Das Waldgelände in der Nähe der Schule ist in den vergangenen Jahren immer mehr zum Lernraum geworden. Mehr erfahren Sie hier.

Der Verkehrsübungsplatz

Bevor es mit dem Roller oder dem Fahrrad in den Straßenverkehr geht, muss geübt werden! Das können die Schülerinnen und Schüler auf dem Verkehrsübungsplatz. Hier stehen Fahrräder, Roller sowie Kettcars und Dreiräder zur Verfügung. In geschützter Umgebung können anhand der Schilder die Verkehrsregeln geübt und angewendet werden. Die Linien auf dem Boden lassen bieten eine möglichst realitätsnahe Umgebung. Eine Ampel auf dem Weg zur Schule ergänzt die Angebote. 

Die Pausenhöfe

Jede Stufe hat ihren eigenen Schulhof. Hier können die Schülerinnen und Schüler in ihren Altersgruppen spielen, entspannen und nach ihren Vorstellungen die Pausen verbringen. Je nach Alter finden sich Klettergerüste, Sandkästen sowie Basketballkörbe und Tischtennisplatten. Für alle Fußballbegeisterte steht ein Bolzplatz zur Verfügung. 

Sport und Schwimmen

Sport und Bewegung? Na klar! An unserer Schule ist das auch in der Sporthalle und im Schwimmbad möglich. Die Sporthalle lässt sich mit herunterfahrbaren Wänden in drei Teile teilen, sodass auch mehrere Kleingruppen parallel Unterricht machen können. Fehlen dürfen natürlich nicht die Sportgeräte, Handbälle, Fußbälle, Kickboards... Neu ist die Kletterwand, die zum Abenteuer in die Höhe einlädt.

Im Schwimmbecken mit den im Sommer 2020 renovierten Umkleidekabinen können Schülerinnen und Schüler tauchen und schwimmen und ganzheitliche Körpererfahrungen machen.

Die Werkräume

Die handwerkliche Arbeit mit Metall oder Holz spielt vor allen Dingen in der Berufspraxisstufe im Rahmen der Berufsvorbereitung eine große Rolle. Aber auch Arbeitsgemeinschaften der anderen Stufen nutzen die Ausstattung, um Fahrräder zu reparieren, kleine Projekte zu bauen und zu konstruieren. Bestandteil des Unterrichts ist dabei natürlich auch die Auseinandersetzung mit dem Arbeitsschutz.

Wäschepflege

Am sogenannten "BPS-Tag" erlernen die Schülerinnen und Schüler alles zum Thema Wäsche waschen und Wäschepflege. Hierfür stehen Waschmaschine, Trocker sowie eine Mangel und weiteres Zubehör im Wäscheraum bereit.

Der Garten

Die Pflege des Schulgartens sowie des Gewächshauses obliegt der Gartengruppe der Berufspraxisstufe. Von der Saat zur Ernte begleiten sie den Wachstumsprozess der Pflanzen. Im Anschluss verkaufen sie teilweise ihre Erträge in der Halle an die Schülerschaft sowie die Mitarbeiter der Papst-Johannes-Schule.