Ökologisches Jahr

Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 haben wir am Papst-Johannes-Schule ein „Ökologisches Jahr“ ausgerufen. Anlass dazu war die Überzeugung des Kollegiums, dem Klima- und Umweltschutz einmal für ein ganzes Jahr den gebührenden Stellenwert in unserem Schulalltag einzuräumen. 

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir uns mit unserer Umwelt ganz unterschiedlich auseinandersetzen. Im Folgenden finden Sie einen genauen Überblick über unsere Vorhaben.

 

Säule 1: Teilnahme am Projekt Ökoprofit
Eine Säule des „Ökologischen Jahrs“ ist unsere offizielle Teilnahme am Programm „Ökoprofit“.  Ziel von „Ökoprofit“ ist die ökologische Aufwertung von Einrichtungen: der ökologische Fußabdruck wird durch Auflistung sämtlicher Ressourcenverbräuche untersucht und Einspareffekte lokalisiert, die der Umwelt, aber auch dem Profit der Einrichtung zu gute kommen.Die sehr professionelle Projektbetreuung durch das Ingenieurbüro BAUM-Consult wurde erst durch eine großzügige finanzielle Unterstützung der Bischöflichen Schulstiftung ermöglicht.

 

Säule 2: Umweltbildung der Schülerinnen und Schüler
Das zweite, genau so wichtige Standbein unseres „Ökologischen Jahrs“ ist die Umweltbildung unserer Schülerinnen und Schüler – ist doch die Bewahrung der Schöpfung ein zentraler Erziehungsauftrag, der auch in unserem Leitbild seinen festen Platz hat. Dazu werden verschiedene inner- und außerunterrichtliche Projekte angeboten, die sich sowohl an ganze Klassen als auch an einzelne Schülerinnen oder Schüler richten. 

 

 

Elternsprechtag

Der nächste Elternsprechtag ist am Mittwoch den 11.03.2020 von 13-18 Uhr

Schulschlusss Weihnachtsferien

Am Freitag den 20.12.2019 endet der Unterricht bereits um 12 Uhr.

Bewegliche Ferientage

  • Dienstag 25.02.2020
  • Freitag 22.05.2020
  • Freitag 12.06.2020